Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

Keine Ausgliederung bei Vodafone

  • Gelistet: 6. Oktober 2013 10:23

News-Artikel:

Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone verzichtet auf die Ausgliederung von 2500 Beschäftigten in eine Servicegesellschaft. Das teilte Deutschland-Chef Jens Schulte-Bockum in einem Rundschreiben an die Mitarbeiter mit, wie ein Unternehmenssprecher bestätigte.

Das Unternehmen will zudem vier Jahre auf betriebsbedingte Kündigungen im Servicebereich verzichten. Die Standorte Ratingen, Bautzen, Hannover-Langenhagen, Stahnsdorf und Eschborn blieben erhalten. Im Gegenzug hätten Betriebsräte und IG Metall niedrigeren Gehältern für neue Mitarbeiter zugestimmt.

Empfohlene Links

Bild Bild

Antwort hinterlassen

Möchten Sie Kontakt mit dem Autor aufnehmen? Füllen Sie bitte dieses Formular um eine Nachricht an den Autor des Fachartikels zu senden.